GEWÄHRLEISTEN SIE DIE ZUVERLÄSSIGKEIT IHRES INFORMATIONSSYSTEMS IN EINER ERWEITERBAREN UMGEBUNG

Wie können Sie die Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen gewährleisten? Wie können Sie diese schnell an Organisationsstrukturen anpassen, die sich fortlaufend ändern? Welches Reaktionsvermögen können Sie von Ihrem Leistungsanbieter erwarten? Viele Fragen … und ebenso viele individuelle Lösungen dank der Anpassungsfähigkeit unserer Organisation.

Citation-en-ligne-V1.0.0

Cloud Apside MCO-V1.0

DIE AGILITÄT DER UNTERNEHMEN WÄCHST: MIT WELCHEN FOLGEN?

Agile Betriebsabläufe haben die Bedingungen der Erhaltung der Betriebsfähigkeit verändert.

Faktoren wie Time-to-Market und DevOps erhöhen die Anforderungen an die Anpassungsfähigkeit zusätzlich.

Die Herausforderung besteht heute darin, die Prozesse zu vereinfachen, die Dauer bis zur Inbetriebnahme der Anwendungen zu verkürzen und gleichzeitig ihre hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

UNSER ANGEBOT

Die Erhaltung der Betriebsfähigkeit (MCO) umfasst die Gewährleistung der Verfügbarkeit der Anwendungen unserer Kunden, die Erhöhung ihrer Zuverlässigkeit und die Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit.

Hinzu kommt die Sicherstellung der Erweiterbarkeit der Anwendungen und ihre Anpassung an das IT-Ökosystem.

Um diese Aufgaben zu meistern, stellt Apside seinen Kunden Experten zur Verfügung, die spezifisches Fachwissen und Polyvalenz verbinden.

Was Apside Ihnen bietet:

  • Externe applikative Wartung
  • Servicecenter für spezifische technologische Expertisen
  • Funktioneller Support durch ein Fachteam: Unterstützung der Nutzer von Anwendungen in einem bestimmten technischen und/oder funktionellen Bereich

 

 

 
Encart-citation-V1.0.0

 

 

 

WESHALB IST APSIDE DER IDEALE PARTNER FÜR DIE ERHALTUNG DER BETRIEBSFÄHIGKEIT IHRER SYSTEME?

Angesichts eines variablen Umfelds beim Kunden bietet Apside Lösungen, deren Erfolg sich auf verschiedene Faktoren stützt:

  • Stabile Teams
  • Regelmäßiges Mitarbeiter-Monitoring
  • Qualitätsorientierte Einstellungspolitik (geringe Personalfluktuation)
  • Flexibilität und Antizipation des technischen Bedarfs