DIE SOZIALPOLITIK DES UNTERNEHMENS STÜTZT SICH AUF EIN SOLIDES FUNDAMENT BEWÄHRTER PRAKTIKEN.

Diese Praktiken werden insbesondere durch jährliche Zufriedenheitsumfragen bei den Mitarbeitern von Apside fortlaufend optimiert.

 

 

UNSER ZIEL: NOCH MEHR „LEBENSQUALITÄT“ BEI APSIDE

Seit 2002 führt Apside jedes Jahr eine anonyme Umfrage durch, um den Zufriedenheitsgrad jedes einzelnen Mitarbeiters zu messen. Anschließend werden alle Mitarbeiter in absolut transparenter Form über die Ergebnisse informiert. Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse kann die Geschäftsleitung von Apside:

  • Fortschrittsperspektiven identifizieren
  • Verbesserungsmaßnahmen einführen, um die Erwartungen der Mitarbeiter zu erfüllen

 

Beispiele durchgeführter Maßnahmen:

  • Verbesserung des Extranets zur Erfassung der Tätigkeit der Berater
  • Optimierung der Laufbahn- und Mitarbeitergespräche

 

 

 

Encart_chiffre_cle_V1.0.0

 

 

UMFRAGE 2015: EINE BETEILIGUNG VON ÜBER 50 %

ZAHLEN, DIE FÜR SICH SPRECHEN

  • 90 % der Mitarbeiter sind zufrieden, zum Team von Apside zu gehören
  • Nur 2 % sind unzufrieden und 8 % weniger zufrieden.

 

Die besten Noten wurden vergeben für:

  • das Arbeitsklima, die angenehme Arbeitsumgebung und das Vertrauen am Arbeitsplatz
  • die Beziehungen zur Verwaltungsabteilung, zur Geschäftsleitung und zum Verkaufsleiter
  • die geografischen Einsatzorte
  • das soziale Klima im Unternehmen